Spenden

Mit Spenden helfen und fördern

Ohne sie wären unsere Städte und Gemeinden weniger liebenswert und attraktiv: Gemeint sind die Menschen, die sich ehrenamtlich für soziale, kulturelle, sportliche und sonstige gemeinnützige Bereiche engagieren. Diese wertvolle Arbeit unterstützt die Volksbank Hunsrück-Nahe seit Jahren mit Fördermitteln aus dem Gewinnsparen.

Das Gewinnsparen passt perfekt zur genossenschaftlichen Idee: Dank der Verknüpfung von Helfen, Sparen und Gewinnen übernehmen die Teilnehmer Mitverantwortung für ihre Region und profitieren selbst davon. Nehmen auch Sie an unserem Gewinnsparen teil und unterstützen Sie damit soziale Projekte!

Die nachfolgenden Vereine und gemeinnützigen Institutionen wurden in den letzten Monaten mit Spendenmitteln unterstützt:

Neues Vereinsheim des Sportvereins Niedersohren 1921 e. V.
Michael Auler, Generalbevollmächtigter der Volksbank Hunsrück-Nahe, gratuliert Mark-Christian Gälzer, 1. Vorsitzender des Sportvereins Niedersohren 1921 e. V., zum neuen Vereinsheim.

Niedersohren. Alles fing im Oktober 2017 an. Der Verein plante die komplette Sanierung des Vereinsheims und eines Anbaus in Eigenregie. Dazu wurde kurzerhand „die alte Holzhütte in Kleinanzeigen inseriert, abzuholen mit Selbstabbau gegen eine Kiste Bier. Eine Win-win-Situation für uns!“, so Mark-Christian Gälzer, 1. Vorsitzender des Vereins.

Nach erfolgtem Abbau wurde an dieser Stelle der Anbau in Angriff genommen. Jetzt geht der Bau bereits in die finale Runde und es ist klar ersichtlich, das Projekt „Vereinsheim“ ist eine fantastische Eigenleistung des Vereins! Bei diesem tollen Projekt unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe eG gern mit rund 1.000 €.

Arbeit des Weissen Rings wurde unterstützt
Regionalmarktleiter Egmont Mitterer von der Volksbank-Geschäftsstelle Oberstein (rechts) überreichte den Spendenscheck an den Außenstellenleiter des Weissen Rings, Gerhard Schleich. Foto: Hosser

Idar-Oberstein. Mit einer Spende über 500 Euro unterstützt die Volksbank Hunsrück-Nahe die Arbeit des Weissen Rings. Der Weisse Ring ist ein gemeinnütziger und bundesweit tätiger Opferhilfeverein mit über 400 Außenstellen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins helfen Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind.

Die gesamte Spende der Volksbank Hunsrück-Nahe kommt der Außenstelle Birkenfeld des Weissen Rings zu Gute, die von Außenstellenleiter Gerhard Schleich betreut wird. Die von der Volksbank zur Verfügung gestellten Mittel stammen aus dem Gewinnsparen. Ein Teil jedes Gewinnsparloses fließt in den Fördertopf der Bank, durch welchen karitative und gemeinnützige Projekte in der Region unterstützt werden. Im vergangenen Jahr konnten über 260.000 Euro für solche Projekte zur Verfügung gestellt werden.

Deutsches Edelsteinmuseum unterstützt
Prokurist Ralf Johann (links) überreichte den Spendenscheck der Volksbank Hunsrück-Nahe an die Museumsleiterin Annette Fuhr und den 2. Vorsitzenden des Fördervereins, Werner Fürstenberg-Franzmann.

Idar-Oberstein

Gemäß ihrem Slogan „In der Region – für die Region“ unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe die Arbeit des Deutschen Edelsteinmuseums. Das stilvoll in einer alten Gründerzeitvilla eingerichtete Museum beeindruckt seine Besucher immer wieder mit einzigartigen Exponaten.

Damit die Aufrechterhaltung des Museums dauerhaft gewährleistet ist, wurde vor einigen Jahren ein Förderverein gegründet. Wie von Museumsleiterin Annette Fuhr zu erfahren war, sind dringende Sanierungsmaßnahmen für die kaputten Dachrinnen vorgesehen.

Ralf Johann, Prokurist der Volksbank Hunsrück-Nahe, überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Museumsleiterin und den 2. Vorsitzenden des Fördervereins,  Werner Fürstenberg-Franzmann. Die von der Volksbank zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel sollen in die genannten Sanierungsmaßnahmen fließen.

Trainingsjacken für Kindertanztruppe TuS Sohren
Kundenberater Jan Schneider von der Volksbank Hunsrück-Nahe überreichte im Beisein der Kinder den Spendenscheck an die beiden Betreuerinnen der Tanzgruppe, Ramona Vochtel (Bildmitte mit Scheck) und Jacqueline Schmaus (links).

Sohren

Mit einer 500 Euro-Spende unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe die Anschaffung von Trainingsjacken für die Kindertanzgruppe des TuS Sohren. Die neu gegründete Tanzgruppe „Traumboten“ besteht seit dem 01.04.2016 und hat sich auf Showtanz spezialisiert. Ein erster Auftritt erfolgte auf dem Weihnachtsmarkt in Sohren, weitere Auftritte zu Karneval sind schon geplant.

Während einer Trainingsstunde besuchte Kundenberater Jan Schneider von der Volksbank-Geschäftsstelle Sohren die Gruppe, um einen Spendenscheck zu überreichen. Die von der Volksbank Hunsrück-Nahe zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel stammen aus einer Lotterie, dem Gewinnsparen.

Jährlich unterstützt die Bank mit Spenden zahlreiche Projekte von Vereinen und karitativen Einrichtungen in der Region.

Babystation der Hunsrück-Klinik unterstützt
Prokurist Heiko Englert von der Volksbank Hunsrück-Nahe (rechts) überreichte den Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Hunsrück-Klinik, Manfred Faust.

Simmern

Mit einer 1.000 Euro-Spende an den Förderverein der Hunsrück-Klinik unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe das Projekt Babystation. Der Verein setzt sich für den Erhalt der neu gestalteten Babystation der Hunsrück-Klinik ein. Im Jahr 2016 kamen 443 Kinder im Klinikum zur Welt.

In einer kleinen Feierstunde überreichte Prokurist Heiko Englert von der Volksbank Hunsrück-Nahe den symbolischen Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Manfred Faust. Die von der Volksbank zur Verfügung gestellten Mittel stammen aus dem Gewinnsparen.

Im vergangenen Jahr unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe mit über 200.000 Euro karitative und gemeinnützige Projekte in der Region.

Modernisierungsarbeiten Tennisclub TC Laudert
In der Volksbank-Geschäftsstelle Emmelshausen überreichte Privatkundenberater Axel Krug (rechts) den Spendenscheck an den 1. Vorsitzenden des TC Laudert, Werner Lauderbach.

Laudert/Emmelshausen

Die Gründung des Tennisclub Laudert erfolgte 1978. Seit 1983 besitzt der Verein ein eigenes Vereinsheim, das in den darauffolgenden Jahren erweitert wurde. Die aus dieser Zeit stammenden Duschräume und Toilettenanlagen waren veraltet und teilweise defekt, so dass eine umfangreiche Modernisierung erfolgen musste.

Die Volksbank Hunsrück-Nahe unterstützte das Projekt des TC Laudert mit einer Spende. In der Volksbank Geschäftsstelle in Emmelshausen überreichte Privatkundenberater Axel Krug einen Spendenscheck über 1.000 Euro an den 1. Vorsitzenden des Tennisclubs, Werner Lauderbach.

Die von der Volksbank Hunsrück-Nahe zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel stammen aus dem Gewinnsparen. Von jedem verkauften Los fließen 25 Cent aus der Lotterie in den Fördertopf der Bank. Mit den hier gesammelten Mitteln unterstützt die Volksbank Projekte von Vereinen und karitativen Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet.

Das könnte Sie auch interessieren: