Spenden

Mit Spenden helfen und fördern

Ohne sie wären unsere Städte und Gemeinden weniger liebenswert und attraktiv: Gemeint sind die Menschen, die sich ehrenamtlich für soziale, kulturelle, sportliche und sonstige gemeinnützige Bereiche engagieren. Diese wertvolle Arbeit unterstützt die Volksbank Hunsrück-Nahe seit Jahren mit Fördermitteln aus dem Gewinnsparen.

Das Gewinnsparen passt perfekt zur genossenschaftlichen Idee: Dank der Verknüpfung von Helfen, Sparen und Gewinnen übernehmen die Teilnehmer Mitverantwortung für ihre Region und profitieren selbst davon. Nehmen auch Sie an unserem Gewinnsparen teil und unterstützen Sie damit soziale Projekte!

Die nachfolgenden Vereine und gemeinnützigen Institutionen wurden in den letzten Monaten mit Spendenmitteln unterstützt:

Trainingsjacken für Kindertanztruppe TuS Sohren
Kundenberater Jan Schneider von der Volksbank Hunsrück-Nahe überreichte im Beisein der Kinder den Spendenscheck an die beiden Betreuerinnen der Tanzgruppe, Ramona Vochtel (Bildmitte mit Scheck) und Jacqueline Schmaus (links).

Sohren

Mit einer 500 Euro-Spende unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe die Anschaffung von Trainingsjacken für die Kindertanzgruppe des TuS Sohren. Die neu gegründete Tanzgruppe „Traumboten“ besteht seit dem 01.04.2016 und hat sich auf Showtanz spezialisiert. Ein erster Auftritt erfolgte auf dem Weihnachtsmarkt in Sohren, weitere Auftritte zu Karneval sind schon geplant.

Während einer Trainingsstunde besuchte Kundenberater Jan Schneider von der Volksbank-Geschäftsstelle Sohren die Gruppe, um einen Spendenscheck zu überreichen. Die von der Volksbank Hunsrück-Nahe zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel stammen aus einer Lotterie, dem Gewinnsparen.

Jährlich unterstützt die Bank mit Spenden zahlreiche Projekte von Vereinen und karitativen Einrichtungen in der Region.

Babystation der Hunsrück-Klinik unterstützt
Prokurist Heiko Englert von der Volksbank Hunsrück-Nahe (rechts) überreichte den Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Hunsrück-Klinik, Manfred Faust.

Simmern

Mit einer 1.000 Euro-Spende an den Förderverein der Hunsrück-Klinik unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe das Projekt Babystation. Der Verein setzt sich für den Erhalt der neu gestalteten Babystation der Hunsrück-Klinik ein. Im Jahr 2016 kamen 443 Kinder im Klinikum zur Welt.

In einer kleinen Feierstunde überreichte Prokurist Heiko Englert von der Volksbank Hunsrück-Nahe den symbolischen Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Manfred Faust. Die von der Volksbank zur Verfügung gestellten Mittel stammen aus dem Gewinnsparen.

Im vergangenen Jahr unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe mit über 200.000 Euro karitative und gemeinnützige Projekte in der Region.

Modernisierungsarbeiten Tennisclub TC Laudert
In der Volksbank-Geschäftsstelle Emmelshausen überreichte Privatkundenberater Axel Krug (rechts) den Spendenscheck an den 1. Vorsitzenden des TC Laudert, Werner Lauderbach.

Laudert/Emmelshausen

Die Gründung des Tennisclub Laudert erfolgte 1978. Seit 1983 besitzt der Verein ein eigenes Vereinsheim, das in den darauffolgenden Jahren erweitert wurde. Die aus dieser Zeit stammenden Duschräume und Toilettenanlagen waren veraltet und teilweise defekt, so dass eine umfangreiche Modernisierung erfolgen musste.

Die Volksbank Hunsrück-Nahe unterstützte das Projekt des TC Laudert mit einer Spende. In der Volksbank Geschäftsstelle in Emmelshausen überreichte Privatkundenberater Axel Krug einen Spendenscheck über 1.000 Euro an den 1. Vorsitzenden des Tennisclubs, Werner Lauderbach.

Die von der Volksbank Hunsrück-Nahe zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel stammen aus dem Gewinnsparen. Von jedem verkauften Los fließen 25 Cent aus der Lotterie in den Fördertopf der Bank. Mit den hier gesammelten Mitteln unterstützt die Volksbank Projekte von Vereinen und karitativen Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet.

TuS Rötsweiler-Nockenthal unterstützt
Vor dem Sportlerheim des TuS Rötsweiler-Nockenthal überreichte Kundenberaterin Lisa Schmidt von der Volksbank Hunsrück-Nahe den Spendenscheck an den 1. Vorsitzenden des Vereins, Lothar Petry.

Rötsweiler 2016

Mit einer 600 Euro-Spende unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe den TuS Rötsweiler-Nockenthal.

Der Verein plant eine Kühlzelle für das Sportlerheim anzuschaffen, da die Kühlmöglichkeiten für Getränke und Lebensmittel beschränkt sind und die vorhandenen Geräte technisch nicht mehr dem heutigen Standard entsprechen. Der Verein rechnet durch die Anschaffung der neuen Kühlzelle mit Energieeinsparungen.

Jedes Jahr unterstützt die Volksbank Hunsrück-Nahe zahlreiche Projekte von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen im Geschäftsgebiet.

Kühlhaus erhielt neues Dach
Kundenberaterin Lisa Eifler von der Volksbank-Geschäftsstelle Hoppstädten-Weiersbach überreichte den symbolischen Spendenscheck an den 1. Vorsitzenden der Angelfreunde, Christoph Ackermann (links), und den Schatzmeister, Manuel Weber (rechts). (Foto: Hosser)

Hoppstädten-Weiersbach

Die Angelfreunde Obere Nahe besitzen seit vielen Jahren ein Kühlhaus im Ortsteil Weiersbach, an dessen Dach dringende Sanierungsarbeiten vorgenommen werden mussten.

Das Kühlhaus dient nicht nur dem Angelverein zur Kühlung der Fische. Es wird darüber hinaus von ortsansässigen Vereinen und einigen Jägern genutzt und dient somit auch der Allgemeinheit.

Die Volksbank Hunsrück-Nahe unterstützte das Projekt „Dachsanierung“ der Angelfreunde mit einer 1.000 Euro-Spende.

Kindergärten in Emmelshausen unterstützt
Axel Krug überreichte einen Scheck an Ulrike Nickau (rechts), und einen Spendenscheck an Iris Hückinghaus (links). Ebenfalls anwesend waren einige Kinder und die beiden Erzieherinnen des Waldkindergartens, Melanie Vogel (2. von links) und Mechthild Assenmacher (Bildmitte).

Emmelshausen

Mit je einer 500 Euro-Spende unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe den Kommunalen Kindergarten Holzwurm sowie den Waldkindergarten Emmelshausen.

Die Spenden sollen für die Anschaffung von Spielgeräten verwendet werden. Die Spendenvergabe erfolgte im Rahmen des Emmelshausener Stadtfestes. Die katholische Kindertagesstätte St. Hildegard hatte im Vorfeld ebenfalls eine Zuwendung erhalten.

Privatkundenberater Axel Krug von der Volksbank Hunsrück-Nahe überreichte die beiden Spendenschecks an die Leiterin des Waldkindergartens, Ulrike Nickau und an die Leiterin des Kommunalen Kindergartens Holzwurm, Iris Hückinghaus.

Leseförderung unterstützt
Vor Beginn der Abschlussparty in der Göttenbach-Aula überreichte Regionalmarktleiter Egmont Mitterer von der Volksbank Hunsrück-Nahe (rechts) den symbolischen Spendenscheck an die Leiterin der Stadtbücherei, Sandra Ley, die diesen zusammen mit Bürgermeister Friedrich Marx (links) entgegen nimmt.

Mit einer 500 Euro-Spende unterstützte die Volksbank Hunsrück-Nahe das Projekt „Lesesommer Rheinland-Pfalz“ der Stadtbücherei. Insgesamt hatten sich landesweit 187 Bibliotheken an der Aktion beteiligt. Der Lesesommer steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Ziel dieser Maßnahme ist es, Kinder und Jugendliche in den Ferien, also außerhalb der Schulzeit, für das Lesen zu begeistern. Teilnehmer, die in den Ferien drei oder mehr Bücher gelesen und bewertet hatten, erhielten im Rahmen der Abschlussparty eine Urkunde. Darüber hinaus winkten tolle Sachpreise. Bei der landesweiten Verlosung können weitere attraktive Preise gewonnen werden.

Die Volksbank Hunsrück-Nahe unterstützt im Rahmen ihres Spendenkonzepts gemeinnützige Projekte und Aktionen in der Region. Im Jahr 2015 konnten über 190.000 Euro an Spendenmitteln vergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren: