VR-Primax

Cleverer Umgang mit dem Taschengeld

Das VR-Primax Konto eignet sich zur Verwaltung des ersten Taschengeldes. Junge Kunden können dabei ohne Risiko den Umgang mit Geld lernen, denn Überziehungen sind ausgeschlossen. Wie viel Geld ausgezahlt werden darf und ob das Kind eine eigene VR-BankCard erhält, entscheiden Sie als Erziehungsberechtigte.

Übrigens: Ob Eltern ihren Kindern Taschengeld geben müssen und wie viel, ist gesetzlich nicht geregelt. Taschengeld ist jedoch wichtig, damit Kinder und Jugendliche frühzeitig lernen, mit Geld umzugehen. Erwiesen ist, dass regelmäßiges Taschengeld auf einem Schülerkonto nicht ganz so schnell ausgegeben wird.